Workshops

Hallo liebe BluesHaus-Mitglieder und BluesHaus-Fans,

das BluesHaus Bad Soden hat sich entschlossen, (während der Pandemiezeit) regelmäßig Workshops anzubieten. Ganze natürlich in entspannter Atmosphäre mit Fokus auf Übungen und Hands-on. Die Workshops richten sich an alle, die ihr Können erweitern / festigen wollen und Interesse und Spaß am Ausprobieren haben. Jeder ist Willkomm, egal ob Mitglied oder nicht!

Es sind bereits neue Workshops, u.a. zum Thema Bass und Bühnentechnik geplant.

Verpasste Workshops:
"Gitarren-Jam - Weekly Pentatonic Deep Dive"​ am 03., 10. und 17. März 2022, ab 19.30 Uhr, im Badehaus Bad Soden

Wer schon immer wissen wollte, was die Pentatonik von der Bluescale unterscheidet, was eine Dur- und eine Moll
Bluesscale ist und beides vertiefend wöchentlich einüben möchte, der ist hier richtig. Der „Weekly Pentatonic Deep Dive“ richtet sich an alle, die ihr Wissen und Können erweitern und festigen wollen und diejenigen, die Interesse und Spaß am Ausprobieren haben.

Anmeldung

  • Die Teilnehmerzahl ist limitiert.
  • Anmeldungen bitte als formlose E-Mail mit dem Betreff „Workshop“ ausschließlich an den Organisator Uwe Pusch: Blueshaus-Workshop@online.de
  • Workshops sind für BluesHaus-Mitglieder kostenfrei!

Mitbringen solltet Ihr

  • Elektrische Gitarre (inkl. Kabel)
  • Übungsverstärker (samt Stromkabel)
  • Stromverlängerungskabel
  • ggf. mit Mehrfachsteckdose
  • Papier und Stift
  • Gute Laune und Spaß

Kurzportrait des Dozenten Uwe Pusch

Uwe ist 64 Jahre alt und spielt seit seinem 13ten Lebensjahr Gitarre. Seine ersten gelernten Griffe waren Bluesgriffe.
Seit ca. 12 Jahren hat er sein Gitarrenspiel im Blues kontinuierlich intensiv in Unterrichten und vielen Workshops weiterentwickelt, zunehmend auch in Richtung Jazz-Gitarre. Seine Lehrer waren und sind u.a. Michael Sagmeister, Andy Saitenhieb, Peter Pelzner, Peter Autschbach und Peter Fischer.
Als seine Vorbilder gibt er Michael Sagmeister, Robben Ford, Matt Schofield, Larry Carlton und Wes Montgomery an.