Herzlich Willkommen im BluesHaus

Wo der Blues zuhause ist!

Feel free to like, share and follow us.
We’d love to connect with you.

Eröffnungskonzert der 2. Bad Sodener Bluestage mit Biber Herrmann

Samstag, 03.09.2022, 20 Uhr in der Kahlbachquelle

(03.09. – 18.09.2022, Bad Sodener Bluestage)

Eintritt: 15 Euro, Einlass ab 19:00 Uhr
Karten nur an der Abendkasse / Kein Vorverkauf
Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:”Normale Tabelle”; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:””; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:”Calibri”,sans-serif; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-bidi-font-family:”Times New Roman”; mso-bidi-theme-font:minor-bidi; mso-fareast-language:EN-US;}
Matthias (Biber) Herrmann (Foto: privat)

Die Blues-Koryphäe Biber Herrmann ist zu Gast in Bad Soden! 

Er gilt als einer der versiertesten Blues-Musiker Deutschlands. Das BluesHaus Bad Soden e.V. ist mächtig stolz, diesen großartigen und faszinierenden Musiker für einen Gitarren-Workshop nach Bad Soden holen zu können. Am Wochenende des 10. und 11. Septembers 2022 findet in Bad Soden ein 2-tägiger Acoustic Blues Guitar – Basics Workshop im Bürgerhaus Neuenhain statt, zu dem wir alle interessierten Gitarrist:innen einladen.

Mit einer hochkarätigen Darbietung gingen am Sonntagabend, 18.09.2022,
die diesjährigen Bad Sodener Bluestage zu Ende.

Die Vorstellung „Blues & Poetry“, musikalisch einfühlsam präsentiert vom Duo “Klein Hermann“ und poetisch vorgetragen von Helmut von der Lahr, ging dem Publikum unter die Haut und sorgte bisweilen für atemlose Aufmerksamkeit. Vorgetragen wurden Blues-Texte, -Gedichte und -Songs aus den Anfangszeiten des Blues in den USA zu Beginn des 20. Jh. Es war beeindruckend zu erkennen, dass Themen, die Menschen damals in ihrer tiefsten Seele bewegten, auch heute noch, ein Jahrhundert später, nicht altbacken klingen, sondern unvermindert Gültigkeit haben.

Das alleine war schon ein Kunstgenuss der ersten Güte. Doch es gab noch ein weiteres Highlight, denn die Vorstellung fand im stilvollen Ambiente des CasaBlanca Arthouse Kino in Bad Soden statt. Erstmalig haben sich dieses Jahr zwei gemeinnützige, dem Kulturleben verbundene Vereine aus Bad Soden zusammengetan und mehrere Veranstaltungen gemeinsam konzipiert, organisiert, beworben und durchgeführt. Die beiden Väter dieser Idee, Alf Mayer vom Verein KinoKultur Bad Soden e.V. und Harald Dewor vom BluesHaus Bad Soden e.V. sind mit Recht stolz, einen gemeinsamen neuen Weg eingeschlagen zu haben. Verspricht doch diese erfolgreiche Kooperation für die Zukunft dem Sodener Publikum ein breit gefächertes Kulturangebot bei Nutzung der örtlichen Infrastruktur.

Bayerisch und Blues – Ein doppelter Genuss!

„Versteht Ihr Bairisch?“ fragt Schorsch Hampel gut gelaunt in die Runde der Gäste im Kino CasaBlanca und bekommt als Antwort mehrfache, ebenso gut gelaunte Zustimmung. Dann schlägt er ein paar Akkorde auf seiner elektrischen Blues-Gitarre an und erzählt, begleitet von Uli Kümpfel, in bayerischer Mundart die Geschichte von „Boandlkramer“, der besser draußenbleiben soll. Das Publikum ist hingerissen.
Im Rahmen der 2. Bad Sodener Bluestage gab es am 16. September 2022 im Arthaus Kino CasaBlanca in Bad Soden einen besonderen Leckerbissen: Aus München waren der Bluespoet Schorsch Hampel und sein Bassist Uli Kümpfel angereist, um die Bluestage um die höchst ungewöhnliche Komponente „bayerischer Blues“ zu ergänzen. Es war die zweite Zusammenarbeit des BluesHaus mit dem Verein KinoKultur Bad Soden e.V. Geboten wurde ein Programm aus Songs, die musikalisch in der Tradition des amerikanischen Blues stehen, gesungen wurde jedoch in bayerischer Mundart, gewissermaßen doppelt authentisch …
Lieber Schorsch, Du kannst gerne wiederkommen! Aber den Boandlkramer darfst Du gerne daheim lassen. 
Euer BluesHaus Team

Nachlese Gitarrenworkshop mit Biber Herrmann
10. / 11. September 2022 in Bad Soden

 

Fingergymnastik auf höchstem Niveau – für etliche Teilnehmer endete der zweitägige Workshop „Fingerpicking/Fingerstyle-Gitarre“ tatsächlich mit Blasen an den Fingerkuppen. Doch das nahmen die 16 Teilnehmer aus Nah und Fern gerne und fasziniert in Kauf, denn sie konnten beim einzigartigen Folk- und Blueskünstler Biber Herrmann die technischen Grundlagen der wirbelnden Finger auf der eigenen Akustik-Gitarre erlernen.

Die Teilnehmer lauschten konzentriert seinen Vorträgen und Vorführungen. Der Schwerpunkt lag jedoch beim „Selbermachen“. Biber stellte reichlich Zeit zur Verfügung, damit die Finger zumindest eine Ahnung von Unabhängigkeit entwickeln konnten. Am Ende gab es dann auch noch für alle die Möglichkeit, ein Video aufzunehmen, in dem Biber alle Stufen des Gelernten zusammengefasst demonstrierte.
Hella, die Initiatorin und Organisatorin der Veranstaltung, sorgte in den Pausen für gute Laune mit reichlich Snacks, Getränken, hilfreichen Informationen und Tipps.

Sowohl Biber als auch alle Teilnehmer fanden den Workshop rundum gelungen und vielleicht wird sich der eine oder andere auch im September 2023 wieder einfinden. Für diesen hat Biber jedenfalls schon zugesagt.

Euer BluesHaus Team

Rückblick auf das BluesHaus Konzert am Medico Palais Bad Soden am 10. Sept. 2022

Petrus hatte dem Blues Türen und Tore geöffnet und der Himmel übergoss sich über die zahlreichen Besucher der städtischen Veranstaltung am 10.09.2022 am Medico Palais.
Die auftretenden Bands “Foolhouse Bluesband”, “Duo BoerStel” und “Kingsize Roger & The Blue Wonder Experience”, ließen sich von dem Wetter aber nicht abschrecken und begeisterten die
Zuschauermenge, die vor der Bühne um die Pfützen tanzte. Und das schon gleich ab Beginn mit der Foolhouse Bluesband, die das Publikum animierte mitzusingen und zu tanzen, was den
Musikern rund um Frontfrau Carmen Graf nicht schwer fiel. Mit einem breitgefächertem Repertoire an altbekannten, neueren und eigenen Titeln vermochte die Band den Zuschauern zu vermitteln, wie abwechslungsreich Blues sein kann. Mittlerweile hatte Petrus dann auch ein Einsehen und verschonte die Anwesenden vor weiteren Regengüssen, mit dem Erfolg, dass ausgelassen gefeiert werden konnte.
Wer glaubt ein Duo vermag nicht ebenfalls zu begeistern, der kennt das Duo BoerStel noch nicht. Selbst wenn nicht die Power einer mehrköpfigen Band vorhanden ist, glänzten Olaf Stellberger und Volker Börkel mit der Präsentation von Titeln aus den Anfangstagen der Bluesmusik, sowie eigenen Titeln. Nicht nur das Publikum ließ sich von deren Perlen des Blues animieren, sondern auch Carmen Graf, die auf Einladung des Duos, dieses zu einem Trio erweiterte. So konnte das Publikum live erleben, was eine ‘Jam’ ist. Apropos mehrköpfig….last but a beast…..am Mikrofon Kingsize Roger und im Gefolge seine Band The Blue Wonder Experience. Da ist der Name Programm. Das 10-köpfige Team um Roger Ruthberg besteht aus einer klassischen Bandbesetzung erweitert um eine Blechbläsergruppe und Harp. Mit Titeln von den Beatles bis Zappa, von Disco bis Twist, begeisterte der charismatische Hüne, der immer für eine Überraschung gut ist, das Publikum im Sound auf Bigband-Niveau. Der Regen wurde regelrecht fortgeblasen und trotz der noch vorhandener Pfützen glühten die Tanzsohlen der Zuschauer noch auf deren Heimweg.
Fazit dieses Events: Der Blues stirbt erst an einem andere Tag ! 
Euer BluesHaus Team

Am 03.09. gab uns Biber Herrmann die Ehre in der Kahlbachquelle und
eröffnete die 2. Bad Sodener Bluestage

Biber ist einer der renommiertesten Deutschen Folk-Blues Künstler und begeisterte seine Zuhörer mit gefühlvollem Gesang, gelegentlichen Einsätzen der Mundharmonika aber vor allem mit seinem virtuosen Gitarrenspiel!

Biber gab Kostproben aus seiner über 30-jährigen Musiker-Laufbahn bis hin zu Nummern seines aktuellen Albums, wobei er zu jedem Song eine passende kleine Geschichte zu dessen Hintergrund zu erzählen wusste. Das machte den Abend noch lebhafter.

JEDEN DONNERSTAG: ÖFFENTLICHE BLUES JAM SESSION, UM 19.30 UHR!

BluesHaus Bad Soden Jam Session


Jeden LETZTEN Donnerstag im Monat:
Öffentliche Blues Jam Session als Akustiksession

Liebe Bluesbegeisterte,

es ist soweit! Auf vielfältigen Wunsch von Gästen, Musikerinnen und Musikern hat sich der Vereinsvorstand für die ABS entschieden. Ja, richtig gelesen, nicht das AntiBlockierSystem, sondern die ABS. Die Acoustic-Blues-Session !

Jeden letzten Donnerstag im Monat wird unsere beliebte Blues-Session als Acoustic-Event veranstaltet. Das heißt, hier steht das Musizieren mit akustischen Instrumenten im Vordergrund. Also E-Instrumente in die Ecke gestellt und die A-Instrumente aus dem Koffer geholt.
Über die Verwendung einer akustischen Alternative des E-Basses würden wir uns freuen. Und für den Drummer gilt: alte Besen kehren gut, aber neue sind auch begrüßenswert. Aber auch reine Perkussion ist herzlich auf unserer Bühne willkommen.

Wir freuen uns auf diese Veranstaltungs-Serie und auf EUCH!
Euer BluesHaus Team

Bluesabend an der Kulturscheune

Samstag, 04.06.2022, 18 Uhr

SOMMERPAUSE der Jam Sessions. Die nächste Jam Session findet am 01.09.22 statt.

Neuer Vorstand im BluesHaus seit 29.04.2022:

1. Vorsitzender: Mike Heberle
Stv. Vorsitzender: Andreas Baltes
Kassenwart: Adam Skowronek
Schriftführerin: Hella Ambrasas
Beisitzer: Volker Börkel, Roger Ruthberg und Rainer Faßbender

BluesHaus spielt bei Franzensbader Saisoneröffnung

 

Gemeinsam mit einer Delegation um den Bürgermeister Dr. Frank Blasch durfte das BluesHaus die Stadt Bad Soden bei der Eröffnung der Kursaison in deren tschechischer Partnerstadt Franzensbad vertreten. 
Höhepunkt des Aufenthaltes war für die BluesHaus-Mitglieder ihr Auftritt auf dem belebten Stadtfest zur Saisoneröffnung am 21. Mai 2022. Vor der malerischen Franzensbader Kullisse unterhielt die “BluesHaus Unlimited”-Formation in einem stilechten Konzertpavillon zwei Stunden lang Hunderte von Besuchern des Stadtfestes. 

Daneben standen offizielle Begegnungen mit Vertretern beider Städte auf dem Programm. Das Foto zeigt den neuen Vorsitzenden des BluesHaus Bad Soden e.V., Mike Heberle, bei der Übergabe von Gastgeschenken des Vereins an den Franzensbader Bürgermeister Jan Kuchar. 

 

BluesHaus Bad Soden