Herzlich Willkommen im BluesHaus

Wo der Blues zuhause ist!

Feel free to like, share and follow us.
We’d love to connect with you.

Die nächste Jam Session findet am 18.01.2024 statt.
18.01.2024. Blues Jam Session
25.01.2024: Blues Werkstatt

Samstag, 15. Juli 2023
Konzert mit Andi Saitenhieb & Band auf der Bluesbuehne des BluesHaus Bad Soden e.V.
Beginn 20:00h, Einlass 19:00h
Eintritt frei ( Spenden willkommen)

Bayerisch und Blues – Ein doppelter Genuss!

„Versteht Ihr Bairisch?“ fragt Schorsch Hampel gut gelaunt in die Runde der Gäste im Kino CasaBlanca und bekommt als Antwort mehrfache, ebenso gut gelaunte Zustimmung. Dann schlägt er ein paar Akkorde auf seiner elektrischen Blues-Gitarre an und erzählt, begleitet von Uli Kümpfel, in bayerischer Mundart die Geschichte von „Boandlkramer“, der besser draußenbleiben soll. Das Publikum ist hingerissen.
Im Rahmen der 2. Bad Sodener Bluestage gab es am 16. September 2022 im Arthaus Kino CasaBlanca in Bad Soden einen besonderen Leckerbissen: Aus München waren der Bluespoet Schorsch Hampel und sein Bassist Uli Kümpfel angereist, um die Bluestage um die höchst ungewöhnliche Komponente „bayerischer Blues“ zu ergänzen. Es war die zweite Zusammenarbeit des BluesHaus mit dem Verein KinoKultur Bad Soden e.V. Geboten wurde ein Programm aus Songs, die musikalisch in der Tradition des amerikanischen Blues stehen, gesungen wurde jedoch in bayerischer Mundart, gewissermaßen doppelt authentisch …
Lieber Schorsch, Du kannst gerne wiederkommen! Aber den Boandlkramer darfst Du gerne daheim lassen. 
Euer BluesHaus Team

Nachlese Gitarrenworkshop mit Biber Herrmann
10. / 11. September 2022 in Bad Soden

 

Fingergymnastik auf höchstem Niveau – für etliche Teilnehmer endete der zweitägige Workshop „Fingerpicking/Fingerstyle-Gitarre“ tatsächlich mit Blasen an den Fingerkuppen. Doch das nahmen die 16 Teilnehmer aus Nah und Fern gerne und fasziniert in Kauf, denn sie konnten beim einzigartigen Folk- und Blueskünstler Biber Herrmann die technischen Grundlagen der wirbelnden Finger auf der eigenen Akustik-Gitarre erlernen.

Die Teilnehmer lauschten konzentriert seinen Vorträgen und Vorführungen. Der Schwerpunkt lag jedoch beim „Selbermachen“. Biber stellte reichlich Zeit zur Verfügung, damit die Finger zumindest eine Ahnung von Unabhängigkeit entwickeln konnten. Am Ende gab es dann auch noch für alle die Möglichkeit, ein Video aufzunehmen, in dem Biber alle Stufen des Gelernten zusammengefasst demonstrierte.
Hella, die Initiatorin und Organisatorin der Veranstaltung, sorgte in den Pausen für gute Laune mit reichlich Snacks, Getränken, hilfreichen Informationen und Tipps.

Sowohl Biber als auch alle Teilnehmer fanden den Workshop rundum gelungen und vielleicht wird sich der eine oder andere auch im September 2023 wieder einfinden. Für diesen hat Biber jedenfalls schon zugesagt.

Euer BluesHaus Team

KING SIZE ROGER & THE BLUES WONDER EXPERIENCE

Samstag, 21.10.2023, 20 Uhr
Konzert auf der Bluesbühne in der Kahlbachquelle

Rückblick auf das BluesHaus Konzert am Medico Palais Bad Soden am 10. Sept. 2022

Petrus hatte dem Blues Türen und Tore geöffnet und der Himmel übergoss sich über die zahlreichen Besucher der städtischen Veranstaltung am 10.09.2022 am Medico Palais.
Die auftretenden Bands „Foolhouse Bluesband“, „Duo BoerStel“ und „Kingsize Roger & The Blue Wonder Experience“, ließen sich von dem Wetter aber nicht abschrecken und begeisterten die
Zuschauermenge, die vor der Bühne um die Pfützen tanzte. Und das schon gleich ab Beginn mit der Foolhouse Bluesband, die das Publikum animierte mitzusingen und zu tanzen, was den
Musikern rund um Frontfrau Carmen Graf nicht schwer fiel. Mit einem breitgefächertem Repertoire an altbekannten, neueren und eigenen Titeln vermochte die Band den Zuschauern zu vermitteln, wie abwechslungsreich Blues sein kann. Mittlerweile hatte Petrus dann auch ein Einsehen und verschonte die Anwesenden vor weiteren Regengüssen, mit dem Erfolg, dass ausgelassen gefeiert werden konnte.
Wer glaubt ein Duo vermag nicht ebenfalls zu begeistern, der kennt das Duo BoerStel noch nicht. Selbst wenn nicht die Power einer mehrköpfigen Band vorhanden ist, glänzten Olaf Stellberger und Volker Börkel mit der Präsentation von Titeln aus den Anfangstagen der Bluesmusik, sowie eigenen Titeln. Nicht nur das Publikum ließ sich von deren Perlen des Blues animieren, sondern auch Carmen Graf, die auf Einladung des Duos, dieses zu einem Trio erweiterte. So konnte das Publikum live erleben, was eine ‚Jam‘ ist. Apropos mehrköpfig….last but a beast…..am Mikrofon Kingsize Roger und im Gefolge seine Band The Blue Wonder Experience. Da ist der Name Programm. Das 10-köpfige Team um Roger Ruthberg besteht aus einer klassischen Bandbesetzung erweitert um eine Blechbläsergruppe und Harp. Mit Titeln von den Beatles bis Zappa, von Disco bis Twist, begeisterte der charismatische Hüne, der immer für eine Überraschung gut ist, das Publikum im Sound auf Bigband-Niveau. Der Regen wurde regelrecht fortgeblasen und trotz der noch vorhandener Pfützen glühten die Tanzsohlen der Zuschauer noch auf deren Heimweg.
Fazit dieses Events: Der Blues stirbt erst an einem andere Tag ! 
Euer BluesHaus Team

MAIN BLUES Konzert & Session am 08.02.24

Wir freuen uns am 08. Februar 2024 auf einen ganz besonderen Gast:
Gerd Vogel („Brother Bird“) & Artie’s Blues Band aus Wiesbaden.

Gerd Vogel (Gitarre) Dr. Danien Schmicking (Drums) Gerhard Gänsler (Bass)

Ein Könner der leisen und einfühlsamen Töne, der aber ebenso im lauten, fetzigen Rock zuhause ist.
Wenn er spielt, fühlt man seine tiefen Emotionen.
Infos: brother-bird.com

Bevorstehende Veranstaltungen

Neues Format für die BluesHaus Jam Session

Mit den Bluestagen 2023 haben wir ein neues Format bei der Jam Session eingeführt: MAIN BLUES – KONZERT & SESSION
 
Wir haben dabei namhafte und bekannte Blues Größen aus unserer Region eingeladen für ein einstündiges Konzert mit anschließender Session, unter Beteiligung der eingeladenen Musiker. Diese Art der Konzerte wurden sehr gut angenommen, und wir möchten es daher als Veranstaltung einmal pro Monat weiterführen.
 
Eine weitere Neuerung wird die BLUES WERKSTATT sein, die wir ab Oktober in Angriff nehmen und die einmal pro Monat stattfinden wird. An einem der Donnerstagabende findet statt der normalen Jam Session eine öffentliche Probe unserer Haus- / Session-Band statt. Hier werden ausgewählte Songs geprobt und arrangiert mit Hilfe von unseren Coaches aus unserem Verein. Zuhörer sind gerne gesehen, aber es ist halt keine Session. Interessierte Musiker, die nicht zur Hausband gehören, können gerne dabei sein, Erfahrungen sammeln und dabei lernen, wie ein Bandkontext entsteht.
Es können dabei auch Schwerpunkte für einzelne Instrumente gesetzt werden, und die Coaches werden gerne auf die Wünsche der Musiker eingehen, was geübt werden soll.
 
Erhalten bleiben wird die AKUSTIK SESSION, die ganz im Zeichen akustischer Instrumente stehen soll, also “unplugged” ohne elektrische Gitarren und Verstärker, bestenfalls mit PA für Gesang und leichter Mikrofon Unterstützung einzelner Instrumente. Wichtig ist uns hierbei, dass auf eine moderate Lautstärke und entsprechende Songauswahl geachtet wird.
 
Die BLUES JAM SESSION in Ihrer bisherigen Form findet einmal monatlich, in der Regel am ersten Donnerstag des Monats, statt.
 
Unser monatliches Programm werden wir zukünftig am Ende des Vormonats in einer Übersicht publizieren, und nicht mehr wie bisher wöchentlich.
 
Alle Veranstaltungen sind wie gewohnt öffentlich, für jedermann (also nicht nur für Mitglieder).
Der typische monatliche Ablauf wird zukünftig so aussehen (kann aber aufgrund überschneidender Veranstaltungen in der Reihenfolge ggf. mal davon abweichen):
1. Donnerstag des Monats: BLUES JAM SESSION von 19:30h bis ca. 22:00h
2. Donnerstag des Monats: MainBlues – Konzert & Session von 20:00h bis ca. 22:30h
3. Donnerstag des Monats: AKUSTIK SESSION von 19:30h bis ca. 22:00h
4. Donnerstag des Monats: BLUES WERKSTATT Öffentliche Probe der Haus-/Session-Band von 19:30h bis ca. 22:00h

SAVE THE DATE: Bad Sodener Bluestage vom 16.09 bis 01.10.2023

JEDEN DONNERSTAG: ÖFFENTLICHE BLUES JAM SESSION, UM 19.30 UHR!

BluesHaus Bad Soden Jam Session


Jeden LETZTEN Donnerstag im Monat:
Öffentliche Blues Jam Session als Akustiksession

Liebe Bluesbegeisterte,

auf vielfältigen Wunsch von Gästen, Musikerinnen und Musikern hat sich der Vereinsvorstand für die ABS entschieden.
Ja, richtig gelesen, nicht das AntiBlockierSystem, sondern die ABS. Die Acoustic-Blues-Session !

Jeden letzten Donnerstag im Monat wird unsere beliebte Blues-Session als Acoustic-Event veranstaltet. Das heißt, hier steht das Musizieren mit akustischen Instrumenten im Vordergrund. Also E-Instrumente in die Ecke gestellt und die A-Instrumente aus dem Koffer geholt.
Über die Verwendung einer akustischen Alternative des E-Basses würden wir uns freuen. Und für den Drummer gilt: alte Besen kehren gut, aber neue sind auch begrüßenswert. Aber auch reine Perkussion ist herzlich auf unserer Bühne willkommen.

Wir freuen uns auf diese Veranstaltungs-Serie und auf EUCH!
Euer BluesHaus Team

Hinfahrt vom Bad Sodener Bahnhof zur Blues Jam Session in der Kahlbachquelle Altenhain:

Abfahrt mit dem Bus 803 in Richtung Königstein (Taunus) Stadtmitte vom Bad Soden Bahnhof  (Bussteig 3) um 18.47 Uhr, alternativ um 19.47 Uhr

Ankunft an der Haltestelle Bad Soden – Altenhain Kirche um 19.06 Uhr, alternativ um 20.06 Uhr

Von der Haltestelle aus Fußweg von 3 min (270 m) über die Kirchstraße

Rückfahrt von der Blues Jam Session in der Kahlbachquelle Altenhain zum Bad Sodener Bahnhof:

Abfahrt mit dem Bus 803 in Richtung Sulzbach (Taunus) MTZ/Busbahnhof von der Haltestelle Bad Soden – Altenhain Kirche um 22.20 Uhr

Ankunft am Bad Sodener Bahnhof um 22.41 Uhr

(Stand: 12.2022)

Ein Buch voller Blues: „Further On Up The Road“

Vintage Bluesfotos von Martin Feldmann. Persönliche Storys, 500 rare Fotos, Memorabilien und Dokumente von weltweiten Musiktrips.

Martin Feldmann nimmt seine Leserinnen und Leser zunächst mit zu fünf Blues-Reisen durch die USA. Es sind die 1970er und 1980er Jahre. Außerdem macht er Ausflüge zu Konzerten und Festivals in Deutschland und den Niederlanden. Schließlich startet er noch zu musikalischen Trips auf die Südhalbkugel und überrascht am Ende mit kuriosen Blues-Geschichten aus dem Sauerland und darüber hinaus. Mehr als 500 rare Fotos, Memorabilien und Zeitdokumente illustrieren die Storys.

Martin Feldmann arbeitete von 1985 bis 2012 als Redakteur bei der Frankfurter Rundschau. In den 1980er Jahren bereiste Feldmann mehrmals die USA und fotografierte in der Blues-Szene. Trips in klapprigen Greyhound-Bussen
und rostenden Mietautos führten ihn nach Chicago, Detroit, New York, Kansas City, St. Louis, Memphis, Clarksdale, Baton Rouge, New Orleans, Houston, Austin, Los Angeles und San Francisco. Seine Reportagen
erschienen in der FR und in Musikmagazinen wie Jazz Podium und Blues Life. Auch in Europa besuchte er Konzerte und Festivals, um afroamerikanische Blues- und Jazz-Größen zu fotografieren.
Heute schreibt Martin Feldmann als freier Autor.

Das Buch kann bei unserem Vorstandsvorsitzenden Mike Heberle bezogen werden, er hat noch wenige Exemplare vorrätig (wer es noch eilig hat), oder direkt bei Martin Feldmann bestellt werden, über blues.book@online.de.
Das Buch kostet 49,00 €. Für weitere Infos zum Buch hier klicken.

Neuer Vorstand im BluesHaus seit 29.04.2022:

1. Vorsitzender: Mike Heberle
Stv. Vorsitzender: Andreas Baltes
Kassenwart: Adam Skowronek
Schriftführerin: Hella Ambrasas
Beisitzer: Volker Börkel, Roger Ruthberg und Rainer Faßbender