BluesPoetry

Helmut von der Lahr erzählt Gedichte des Blues

Helmut von der Lahr (*1953) beschäftigt sich seit seiner Studentenzeit mit Folkrock und Bluesmusik. In derselben Zeit entwickelte sich sein Interesse für amerikanische Literatur, darunter auch die große, in Deutschland wenig bekannte Tradition der Black & Blues Poetry. Als Mitglied des BluesHaus Bad Soden e.V. hat Helmut zusammen mit Henrik Hermann und Ebi Klein bereits verschiedene Abende mit Blues und Blues Poetry gestaltet.

Helmut ist graduierter Historiker und Journalist. Viele Jahre war er im Kulturbereich tätig, u.a. zehn Jahre davon als Pressechef und Leiter der Internationalen Abteilung der Frankfurter Buchmesse. In den letzten beiden Jahrzehnten hat er Unternehmensvorstände des Finanzsektors im Bereich strategischer Kommunikation beraten. Dem Verlagssektor ist er gelegentlich noch als Übersetzer (E/F/S) und Ghostwriter verbunden.